Zum Inhalt springen

Listen

Listen sind wie Aktenschränke. Die Schubladen enthalten Informationen verschiedener Art. Beispielsweise kannst du in einer Schublade einen Text, in einer anderen eine Zahl und einer weiteren einfach nur einen Wahrheitswert aufbewahren. Du kannst sogar in einer Schublade im Grunde einen weiteren Aktenschrank aufbewahren. In der Informatik ist das möglich. Da freuen sich Ordnungsfanatiker genauso wie Messies.

(im Aufbau)

Grundgerüst

#eine Liste
list = ["Apfel", "Birne", "Banane", 6, True]

Übung 1:

#eine Liste
list = ["Apfel", "Birne", "Banane", 6, True]

print(*list,sep='\n') #Ausgabe aller Elemente, Trennzeichen ist \n (neue Zeile)

list[2] #ist das dritte (2+1) Element in der Liste
  1. Probiere den Code oben aus. Ändere die Werte und ergänze 3 weitere Werte.
  2. Gib das 4. Element der Liste per print()-Befehl aus.

Übung 5: Löffelsprache

Die Löffelsprache ist eine Geheimsprache, die nur wenige beherrschen. Wenn du auch zu den in dieser Hinsicht ungelenken Menschen wie ich gehörst, kannst du dir eine Stütze bauen.

Die Aufgabe besteht darin, einen angegebenen Text so zu verändern, dass die Vokale entsprechend der Löffelsprache ersetzt werden.

Vokal-Substitute anzeigen
  • e = elewe
  • a = alewa
  • i = ilewi
  • o = olewo
  • u = ulewu
  • ü = ülewü
  • ö = ölewö
  • ä = älewä
  • ie = ielewie
  • au = aulewau
  • ei = eilewei

Theoretisch weißt du nun, wie man die Aufgaben lösen kann. Das heißt du könntest es mit Stift und Papier lösen. Aber wer möchte das schon so machen!

Lösungsschritte und Fragen dahin

  • Hast du die obige Reihenfolge richtig gelöst und kannst alle Schritte nachvollziehen?
  • Weißt du, wie du die einzelnen Bausteine des Algorithmus erstellen kannst?
zahl = 3

if zahl != 3: # != prüft, ob etwas nicht erfüllt ist
    #passende Anweisung
else: #sonst 
    #passende Anweisung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline-Feedback
Sieh alle Kommentare
0
Freue mich auf deine Ideen, kommentiere!x
()
x